Informationen Autozug Reisen der Deutschen Bahn

Mit dem Autozug in den besten Händen

Bei der Verladung auf einen Autozug sind die Lademaße des Fahrzeuges hinsichtlich maximaler Fahrzeuglänge, Fahrzeugbreite und Fahrzeughöhe zu berücksichtigen, um ungehindert auf den Autozug zu fahren und Beschädigungen beim Transport zu vermeiden..

Beachten Sie bitte auch die für jedes Land unterschiedlichen Maße und Bestimmungen für die Gepäckmitnahme am und auf dem Fahrzeug (Dachgepäckträger, Skibox, Heckträgern). Maße und Gepäck am und auf dem Auto bitte bei Ihrer Buchung unbedingt angeben.

Lademaße für die Verladung auf den Autozug

Die maximale Fahrzeuglänge darf 5,30 m nicht überschreiten. Wird ein Anhänger mitgeführt, darf er höchsten 5,00 m lang sein und die gesamte Gespannlänge ist somit auf 10,30m beschränkt. Außerdem kann der DB Autozug nur Fahrzeuge mit einer maximalen Fahrzeugbreite von 2,50 m befördern. Für alle Fahrzeuge ist eine minimale Bodenfreiheit von 10cm vorgeschrieben, damit bei der Verladung über die Rampen keine Beschädigungen entstehen.

Für die maximale Fahrzeughöhe gelten folgende Bestimmungen in Abhängigkeit von der Dachbreite eines Fahrzeugs:

Dachbreite Maximale Fahrzeughöhe inkl. Dachaufbauten
  Deutschland/ Österreich Italien Frankreich
bis 1,35 m (z.B. Limousine, Kombi) 2,05 m 1,97 m¹
1,83 m²
1,75 m
1,35 m bis 1,55 m (z.B. Geländewagen, Jeep, Van) 1,96 m 1,85 m¹
1,73 m²
1,71 m
über 1,55 m kein Transport mit dem Autozug möglich
¹ für Autozugfahrten von und nach Bozen und Verona
² für Autozugfahrten von und nach Alessandria

Fahrzeugarten und Bestimmungen

Aktuelle Details finden Sie hier unter dem Sicheren Transport mit dem Autozug der Deutschen Bahn.
Quelle: http://www.dbautozug.de
Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.