Traveda

Busreisen

Tipps zu Busreisen

Busreise
Bei Busreisen herrschte früher oft das Vorurteil, dass nur Senioren bei so genannten "Heizdeckenfahrten" mit dem Bus reisen oder junge Schulklassen sich mit Fernreisebussen auf "Abi-Fahrt" begegeben.

Doch inzwischen haben sich Busreisen in vielerlei Hinsicht etabliert. Moderne Reisebusflotten mit allem Komfort und interessante Reiseziele für jeden Geschmack prägen die große Vielfalt von Busreiseangeboten.

Städtetrips innerhalb Deutschlands nach Berlin, Paris, Hamburg oder München kombiniert mit Stadtrundfahrten und ausgiebigen Kulturprogramm gehören genaus so zur Kategorie Busreisen, wie längere Touren nach Spanien, Prag, Italien bzw. durch ganz Europa..

Doche eines muss bei einer Busreise stets berücksichtigt werden: Es ist eine BUSREISE, das heißt die Anfahrt dauert länger als mit PKW oder Flugzeug und man ist mit einer größeren Reisegruppe unterwegs. Wenn man aber die Busfahrt selbst schon zum Teil des Urlaubs werden lässt und sich auf das Reiseziel ebenso freut, kann auch der Busreiseurlaub genossen werden.

Busreisen: Checkliste für den Busurlaub

Traveda Checkliste für den Busurlaub

  • Abholung und Anreise mit dem Bus:
    • Wann und wo wird man vom Busfahrer abgeholt?
    • An wie vielen anderen Orten werden weitere Personen abgeholt (Ladestationen, Zustiegsstellen)?
    • Wie lange wurde die Anreise geplant und wie viele Pausen sind vorgesehen (Busse dürfen in der Regel max. 100 kmh fahren)?
  • Reisebus, Fahrer und Veranstalter:
    • in welchem technischen Zustand erscheint der Reisebus (Sauberkeit, Sicherheitsgurte, Notausstiege inkl. Scheibenhammer)?
    • Wie ist der Buskomfort (Bequeme Sitze, Sitzabstand, Toiletten, Getränke, Klimaanlage, TV, Musik, Internetzugang)?
    • Wirkt der Fahrer ausgeruht und freundlich bzw. sind Zweitfahrer vorgesehen (Gesetzliche Lenkzeiten limitieren die Fahrzeiten der Fahrer, so dass auf längeren Reisestrecken Pausen gemacht werden MÜSSEN)?
    • Gibt es eine Sitzplatzreservierung oder freie Platzwahl (manchen Gästen wird es auf den hinteren Plätzen manchmal schlecht, daher rechtzeitig berücksichtigen?
    • Wie viele und welche Busse hat der Veranstalter in seiner Bus-Flotte?
    • Gibt es bereits Bewertungen anderer Reisenden zu diesem Anbieter?
  • Leistungen und Überraschungen:
    • Gibt es Einschränkungen oder Zusatzkosten hinsichtlich des Reisegepäcks?
    • Sind Maut, Fähren oder sonstiges gesondert zu zahlen oder inkludiert?
    • Werden "Informationsveranstaltungen" angeboten (Heizdeckenverkauf, Besichtigung einer Schmuckfabrik oder ähnliches)?
    • Ist eine (deutschsprachige) Reiseleitung inkludiert?
    • In welchen Hotels wird übernachtet und welche Zimmerkategorie ist vorgesehen?
    • Sind die angebotenen Veranstaltungen optional oder verpflichtend (Abendessen, Ausflugsprogramme, Stadtführungen, etc.)?
    • Gibt es Gruppenermäßigungen oder eine Mindestteilehmerzahl für die Busreise. Achtung: Busreise könnte kurzfrsitig abgesagt werden, wenn Mindestzahl nicht erreicht wird.

Die beliebtesten Busreiseziele

Laut dem deutschen Reiseverband (DRV) beförderten 2011 ca. 4.100 Busunternehmen bis zu 79 Mio. Passagiere. Dabei waren in Deutschland Bayern (8,5%), Mecklenburg-Vorpommern (5,2%) und Baden-Württemberg (3,8%) die beliebtesten Reiseziele.

Innerhalb Europas wollten die meisten Fahrgäste mit dem Bus nach Italien (12,7 %), Österreich (9,5 %), Polen (9,2 %), Spanien (5,5 %) und nach Frankreich (4,9 %) reisen.

[Quellen: Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (BDO) und Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) Reiseanalyse 2012 (Auswertungen für RDA)]

Angebote zu Busreisen vergleichen

Auf den Webseiten der einzelnen Busreisenveranstalter finden Sie Angaben zur Fahrzeugflotte und den aktuellen Busreisezielen inklusive Preisen. Verschiedene Veranstalter und viele schöne Reiseziele und Touren können Sie sich auch auf dieser Übersicht für Busreiseangebote ansehen.
Traveda | Inhaltsverzeichnis | Impressum