Maut in Österreich 2018

Maut in Österreich

Maut in Österreich Maut in Österreich: auf Autobahnen und ausgewiesenen Schnellstraßen besteht in Österreich Vignettenpflicht. Das sogenannte "Pickerl" ist für 10 Tage, 2 Monate oder als Jahresvignette erhältlich, wobei nach PKW und Motorrad unterschieden wird. Die Vignette gibt es bei den deutschen Automobilclubs sowie an Tankstellen und Postämtern im Grenzbereich. Wer in der schönen Alpenrepublik von der Gendarmerie ohne Vignette erwischt wird, riskiert 120€ Strafe - und kontrolliert wird in Österreich häufig!.

Weiterhin drohen in bestimmten Fällen auch empfindliche Verwaltungsstrafen zwischen 300,-€ und 3.000,-€. Auch eine nicht (ordnungsgemäß) aufgeklebte Vignette ist ungültig! Beachten Sie dazu die Anleitung auf der Rückseite der Vignette. Die Mautvignette muss innen an der Frontscheibe entweder auf Höhe des Rückspiegels oder am linken unteren Rand der Frontscheibe fest angeklebt werden - sonst droht ebenfalls eine Strafe.

Die digitale Vignette

eigene Fahrspuren für digitale Maut in ÖsterreichNeu in 2018 ist auch die digitale Vignette für Österreich: Über den Webshop kann man die Vignette für ein bestimmtes Kennzeichen kaufen und erspart sich somit das lästige Aufkleben bzw. Entfernen der Klebevignette.

Die digitale Vignette kostet auch nicht mehr als das normale Pickerl zum Kleben und es gibt sie ebenfalls für die drei auswählbaren Gültigkeitsdauern. Allerdings muss man sie mindestens 16 Tage vor Abfahrt im Shop bestellen.

Hier die Preise für das "Pickerl" in Österreich 2018:

Fahrzeugtyp 10-Tages Vignette 2-Monats Vignette Jahresvignette
PKW (bis 3,5 t hzG) 9,00 € 26,20 € 87,30 €
Motorrad 5,20 € 13,10 € 34,70 €
       
Gültigkeit 0:00 Uhr des gelochten Tages bis 24:00 Uhr des 9. Folgetages zwei Monate ab Tag der Entwertung 1. 12. Vorjahr bis 31. 1 Folgejahr
Für Kfz über 3,5 Tonnen (LKW und auch Wohnmobile!) wird abhängig von der Fahrleistung eine Autobahngebühr über die "Go-Box" erhoben Videomaut in Österreich

Vignettenpflicht in Österreich auf Autobahnen und Schnellstraßen

Zusätzlich besteht in Österreich neben der normalen Vignettenpflicht für bestimmte Autobahnen und Schnellstraßen eine Sondermaut als sogenannte Streckenmaut, um die dort kostenintensiven Streckenabschnitte zusätzlich zu finanzieren. Dazu gehören die Brenner Autobahn (A 13), die Pyhrn Autobahn (A 9), die Karawanken Autobahn (A 11), die Tauern Autobahn (A 10) sowie die Arlberg Schnellstraße (S16). Die Tickets für die Streckenmaut können einzeln oder als Jahresticket gekauft werden. Besonders praktisch ist die digitale Streckenmautkarte, die ebenfalls über den Webshop angeboten wird und mit der man auf der gesonderten Videomaut-Fahrspur an der Mautstelle einfach durchfährt. Das Videosystem gleicht das hinterlegte Kfz-Kennzeichen automatisch ab und öffnet dann die Schranke.

Sondermaut Alpenstraßen & Pässe PKW/Motorrad Einzelfahrt*
Brennerautobahn (A13) 9,50 €
Pyhrn Autobahn (A 9): Gleinalm/ Bosrucktunnel 9,00 €/ 5,50 €
Tauern Autobahn (A10) 11,50 €
Karawankenautobahn (A11) 7,20 €
Schnellstraße Arlberg (S16) 10,00 €

*PKW sind Fahrzeuge bis 3,5 t hzG. Quelle u.a. ASFINAG, öAMTC. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.